Chorisma - historisch

home

termine

geschichte
archiv
stimmen
kontakt
ohrenschmaus
gästebuch
gönner / freunde
 
design by hannes gadermair, florian seidl
© 2001 by CHORISMA




Alt bei der CD - Aufnahme<

So begann alles

Nach einer Idee und der Initiative des damaligen Dechants Karl Burgstaller wurde im Sommer 1984 in Altheim ein Chor unter der Leitung von Gusti Huemer gegründet, der für die musikalische Umrahmung von Hochzeiten bestimmt war.

Neue Leiterin

Rita VoitIm Sommer 1988 übernahm Rita Voit den 15 Sängerinnen umfassenden Chor, besser bekannt als "Jugendchor Altheim". Drei Gitarren, Violine, Querflöte und Metallophon begleiteten die jungen Stimmen. Der aktive Chor nahm an verschiedenen Veranstaltungen teil und gestaltete auch eigene Feste, wie z.B. Jugendchöretreffen, Messen, Hochzeiten in Altheim und Umgebung, kirchliche und weltliche Veranstaltungen.

Seit 1993 vierstimmig

Man at Work1993 wurden Bässe und Tenöre aufgenommen, seither erklang der Jugendchor als vierstimmiger gemischter Chor. In dieser Besetzung veranstalteten wir im Mai 1994 ein Jubiläums- konzert zum 10jährigen Bestehen in der Pfarrkirche St. Laurenz in Altheim. Konzerteinladungen anderer Chöre und Institutionen (Liedertafel Mining, Liedertafel Straßwalchen, Cantamus aus St.Engelmar, Tourismusverband Langenlois, LMS Altheim) folgten.

In den folgenden Jahre wuchs der Chor ständig. Die Chorstärke pendelte zwischen 30 und 40 Personen.

Vom “Jugendchor Altheim” zu "CHORISMA"

1999 benannten wir uns von “Jugendchor Altheim” in "CHORISMA" um. Nach immer wiederkehrenden Diskussionen in den letzten Jahren, hatten wir uns endlich durchgerungen und eine Arbeitsgruppe “neuer Chorname” gebildet. Viele von uns hatten längst eine Familie und Kinder. Wir waren dem "Jugendchor" entwachsen und überlassen das nun den Jüngeren. In der Folge entwarfen wir ein neues Logo, erstellten neue Mappen, die erste Homepage und probten eifrig für neue Veranstaltungen. Die wichtigste war unser Jubiläumskonzert zum 15jährigen Bestehen bei dem wir unsere Namensänderung bekanntgaben und gehö(h)rig einweihten.

Die erste CD (CHORISMA die 1.)

Gerade rechtzeitige zum Jahrtausendwechsel produzierten wir eine CD. Die Titel wurden beim Jubiläumskonzert und während eines November- Wochenendes aufgenommen. Am 23. Dezember 1999 hielten wir das fertige Werk in Händen - ein Weihnachtsgeschenk, das wir uns selbst gemacht hatten.

Derzeit umfasst die Besetzung 35 Personen in vier Stimmlagen. Wir singen größtenteils vierstimmige Sätze (jedoch auch Sätze für bis zu acht Stimmen). Unser Repertoire erstreckt sich von mittelalterlichen Kompositionen bis zum "Neuen geistlichen Lied" über Taize-Lieder, Spirituals und afrikanischer Chorliteratur bis hin zu weltlichen Hits.

>